BUCHTIPP: Ich bin nicht da, Lize Spit

  • Juli 21, 2022

Leo ist seit zehn Jahren mit Simon zusammen. Er ist der wichtigste Mensch in ihrem Leben, und viele andere sind da auch nicht. Eines Nachts kommt Simon wie ausgewechselt nach Hause, völlig überdreht, mit neuer Tätowierung, neuen Freunden, neuen Zukunftsplänen. Er schläft immer weniger und wird zunehmend paranoid. Eine manische Episode hat Leos große Liebe fest im Griff. Als sie begreift, wozu Simon jetzt fähig ist, ist es vielleicht zu spät. Zu lange hat Leo alles für ihn aufs Spiel gesetzt. Nun bleiben ihr genau elf Minuten, um eine Tragödie zu verhindern, die nicht nur ihr Leben für immer verändern würde.

Ein Roman über eine junge Frau, die zusehen muss, wie ihre große Liebe von einer psychischen Krankheit geradezu verschlungen wird.

Mit ihrem ersten Roman Und es schmilzt (Original: Het smelt ) wagte sich die 1988 geborene Autorin Lize Spit an die Grenzen des Sagbaren. Der Roman stand nach Erscheinen ein Jahr lang auf Platz 1 der Bestsellerliste Belgiens und gewann zahlreiche Literaturpreise, darunter den Bronzen Uil-Preis für den besten Debütroman und den Dutch National Bookseller Award. Nun erschien ihr zweiter Band Ich bin nicht da.

Aus dem Niederländischen von Helga van Beuningen
576 Seiten
Hardcover
ISBN: 978-3-10-397124-8
S. Fischer Verlage

Erscheinungsdatum: Juli 2022