Das Amtsgebiet

Die Generaldelegation der Regierung Flanderns in Wien fördert die Zusammenarbeit zwischen fünf Ländern Mitteleuropas (Österreich, Tschechien, Ungarn, Slowakei, Slowenien) und Flandern. Die Delegation konzentriert sich hauptsächlich auf die diplomatischen und politischen Beziehungen, liefert politische Informationen und erleichtert die Kontakte zwischen Flandern und den fünf genannten Ländern, auch auf kultureller Ebene.

Die Generaldelegation hat ihren Hauptsitz in Wien, ein Büro in Prag und ein Büro in Budapest.

Die Gesprächspartner in den fünf Ländern sind sowohl politische Entscheidungsträger als auch nationale und lokale Behörden, internationale Organisationen sowie akademische und kulturelle Einrichtungen und NGOs.

Flandern ist Mitglied der Nationalen Kulturinstitute der Europäischen Union (EUNIC). Daher unterhält die Delegation im Amtsgebiet auch enge Kontakte zu den anderen EUNIC-Mitgliedern.

Neben den politischen Entwicklungen im Amtsgebiet finden folgende Themen große Beachtung: Bildung, Gesundheitswesen, Sozialwesen, Landesstruktur, Wissenschaft und Innovation, Landwirtschaft, Umwelt, Kultur, Kunst und Kulturerbe. Die Delegation organisiert die Besuche von ministeriellen und parlamentarischen Delegationen und unterstützt zahlreiche Initiativen und Projekte, wie z.B. kulturelle Veranstaltungen, internationale Konferenzen und Menschenrechtsprojekte.

Für zwei Zuständigkeitsbereiche verfügt Flandern über weitere Ämter mit eigenen Auslandsvertretungen: Flanders Investment and Trade (FIT) und VisitFlanders.

Flanders Investment and Trade kümmert sich um unsere kommerziellen Interessen: Es zieht Investitionen nach Flandern an und unterstützt flämische Unternehmen bei ihren Exporten.

In Wien kümmert sich Paul Vanoverloop, Wirtschafts- und Handelsrat der Regierung Flanderns, um diese Angelegenheiten für Österreich.

Paul Vanoverloop ist bei FIT auch regionaler Koordinator für die Region Mittel- und Osteuropa.

In Prag ist Markéta Boruvková für die kommerziellen Interessen Flanderns zuständig. 

In Budapest leitet Szonja Bender das FIT-Büro.

Für Slowenien erfüllt Barbara Cec diese Aufgabe.

FIT hat derzeit kein eigenes Büro in der Slowakei.

Der Auftrag von VisitFlanders besteht darin, Flandern als inspirierendes und hochwertiges Urlaubsziel in Mitteleuropa bekannt zu machen.

Liesbet Vandebroek ist Leiterin des VisitFlanders-Büros in Wien, das nicht nur für den österreichischen Markt, sondern auch für die Slowakei und die Schweiz zuständig ist. 

Die Generaldelegation der Regierung Flanderns hat keine konsularischen Befugnisse. Dafür sind die belgischen Botschaften in den fünf genannten Ländern zuständig.

Die Kontaktdaten der belgischen Botschaften sowie nützliche Tipps für Belgier im Ausland finden Sie unter: https://diplomatie.belgium.be

Allen aus Flandern stammenden Personen, die sich im Amtsgebiet niederlassen, wird empfohlen sich bei der Generaldelegation anzumelden.
Weil die Organisation ViW „Flamen in der Welt“ hilfreiche Informationen für im Ausland lebende Flamen bereitstellt, ist es ebenfalls ratsam mit dieser Organisation Kontakt aufzunehmen.