performance: " Scattered Memories", Ultima Vez - Wim Vandekeybus

Datum:
Ort: Volkstheater, Arthur-Schnitzler-Platz 1, 1070 Wien
Add to personal calendar

Der Einfluss dieses Mannes auf den spätmodernen Tanz ab Ende der 1980-er Jahre ist enorm. Wim Vandekeybus hat schon im Alter von 24 eine ästhetische Revolution angezettelt, als er die Compagnie Ultima Vez gründete und sein erstes Stück, What The Body Does Not Remember,  vorstellte. Das Doppeltalent  - Vandekeybus ist nicht nur Tänzer und Choreograf, sondern auch Fotograf und Filmemacher – startete vor 35 Jahren eine künstlerische Laufbahn, die von Dynamik, Konflikt und einer Bewegungssprache gekennzeichnet ist, in der sich Intuition, Impuls und Instinkt mit Energie, Risiko und Gefahr verbinden. Die Arbeiten des Wim Vandekeybus sind geprägt von der obsessiven Untersuchung der Frage: Wie reagiert der Mensch auf Extremsituationen? Das brachte ihm sein Alleinstellungsmerkmal ein, und er stellte seinen von roher Emotion, Körperkraft und Draufgängertum geprägten Tanz immer wieder neu auf die Probe. Das 35-er-Jubiläum der Compagnie wird mit einem speziellen Projekt gefeiert: Scattered Memories trägt in großer Besetzung alles in sich, was die Bedeutung von Ultima Vez ausmacht.

Performances:

  • 27.07 - 21:00
  • 29.07 - 21:00

www.impulstanz.com - www.kvs.be

Mit der Unterstützung der Regierung Flanderns

Ultima Vez 2
Foto: © Danny Willems